top of page

Ausbildungsdienst#2023

Donnerstag, ein Tag der Abends meist in der Feuerwehr verbracht wird. :-)

Jeden Donnerstag treffen sich die Kameraden in der Feuerwehr, um in geraden Kalenderwochen Ausbildungsdienst zu machen oder in ungeraden Wochen den sogenannten Wirtschaftsdienst zu halten.


Hier eine kurze Erläuterung:


Ausbildungsdienst: Es werden bestimmt Themengebiete und die jeweiligen Handlungsabläufe kurz theoretisch besprochen und dann schnellstmöglich in die Praxis umgesetzt. Erklären -> Zuhören -> Machen :-)


Wirtschaftsdienst: Findest immer in den ungeraden Kalenderwochen statt. Dort werden manchmal die Fahrzeuge geputzt oder auch nochmal Dinge angesprochen die man vielleicht nicht so ganz verstanden oder lange nicht mehr gemacht hat.


Ausbildung am Donnerstag den 31.08.2023:


"Alle Mann in 2er Reihe antreten !" hieß es von unserem Stadtbrandmeister. "Ich begrüße euch heute alle, zum Ausbildungsdienst, bevor wir aber anfangen gibt es noch ein paar Neuigkeiten..! Hört zu und seht selbst."


Es gab neue Helme für unsere Jugendfeuerwehr. Die Spakasse Jena-Saaleholzland überreichte eine Spendensumme von 1900,00 Euro. Von diesem Geld wurden insgesamt 35 neue Helme allein nur für die Jugendfeuerwehr angeschafft. Wir haben zur Zeit 35 Kinder in unserer Jugendfeuerwehr. WAHNSINN ! :-) Somit bekommt jedes Kind einen neuen Helm und diese sind jetzt bestens ausgestattet für den Dienst in der Jugendfeuerwehr.


Aber nicht nur unsere Jugendfeuerwehr bekam neue Helme sondern auch ein Teil unserer Einsatzabteilung. Hier wurde seitens der Stadt Kahla 25 neue Helme beschafft.

Auch konnte am Donnerstag ein weiteres Mitglied wieder in die Einsatzabteilung aufgenommen werden. Unseren Marcel hat es wieder zurück in die Heimat verschlagen und möchte wieder Teil unseres Teams werden.


Herzlich Willkommen ! :-)


Bevor ich es jedoch vergesse, der Feuerwehrverein Kahla hat auch unserer Einsatzabteilung einen Pavillon zukommen lassen, der Zukünftig auf unseren ELW stationiert wird. Der Vorsitzende unseres Vereins, unser Steve, überreichte den Pavillon unseren Bürgermeister und dieser machte das gleiche dann zu unseren Stadtbrandmeister/Einsatzabteilung.



Jetzt noch ein eine kleine Info zum Ausbildungsdienst.


Dieses mal stand auf dem Plan "Schlauchmanagement im Innenangriff". Hier wurden unsere Atemschuzgeräteträger (AGT´s) geschult, wie der Trupp mit seinem Schlauch in einem Treppenhaus vorgeht und sich die bestmögliche Technik bedient mit dem Schlauch klarzukommen und einen Menschenrettung oder sogar eine Selbstrettung durchzuführen. Es könnte auch mal vorkommen das ein Trupp Hilfe braucht und gerettet werden muss.


Seht einfach selbst. :-)


/PU





267 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page