Kontakt

© 2018 Feuerwehr Stadt Kahla

Feuerwehr Stadt Kahla 

Bahnhofstraße 27

07768 Kahla

Tel.: +49 (0) 36424 22304

E-Mail: info(at)feuerwehr-kahla.de

155 Jahre Feuerwehr Kahla

18.11.2017

Foto: Franziska Göck

 

Am vergangenen Samstag beging die Feuerwehr Kahla ihr 155. Gründungsjubiläum mit einem Festakt und vielen geladenen Gästen aus Politik, Verwaltung und Feuerwehr. Seit dem 10. November 1862 gibt es in Kahla eine Freiwillige Feuerwehr wusste Stadtbrandmeister Frank Lötel in seiner Festrede zu berichten. Seit dieser Zeit hat sich die städtische Feuerwehr stetig weiterentwickelt und verfügt heute über eine schlagkräftige Truppe und moderne Technik. Sorge bereitet dem Stadtbrandmeister die Zunahme von Einsätzen im Bereich der Amtshilfe oder aus banalen Gründen. "Die Feuerwehren dürfen nicht zum Mädchen für alles werden. Sie sollen die Selbsthilfe der Bevölkerung ergänzen, nicht ersetzen." Zahlreiche Gäste aus Politik und Verwaltung überbrachten Glückwünsche und Geschenke. Unter ihnen der Staatssekretär im Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales, Udo Götze. Doch auch die Nachbarfeuerwehren und Umlandgemeinden sind der Einladung von Kahlas Bürgermeisterin Nissen-Roth gefolgt. Sie selbst war sichtlich stolz auf ihre Wehr und betonte den hohen Stellenwert für die Stadt Kahla. 

 

Neben vielen Geschenken gab es auch jede Menge Auszeichnungen und Ehrungen. So wurden René Casta, Nancy Schmidt und Nicole Schulze für ihr langjähriges Engagement im Feuerwehrverein mit der Ehrennadel des Thüringer Feuerwehrverbandes geehrt. Nico Kollatz erhielt die Brandschutzmedaille am Bande für 10 Jahre Treue Dienste in der Feuerwehr. Christian Meyfarth, 1. Stellvertretender Stadtbrandmeister der Wehr, wurde mit dem Silbernen Brandschutzehrenzeichen am Bande für 25-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr ausgezeichnet. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurde Lothar Reich und für 70-jährige Mitgliedschaft Klaus Kronemann geehrt. Eine besondere Ehre wurde Steve Ringmayer zu Teil. Der 2. Vorsitzende des Feuerwehrvereins und in der Wehr für Information und Kommunikation Verantwortliche erhielt für sein langjähriges und unermüdliches Engagement das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber. Am Ende musste Klaus Kronemann abermals nach vorn. Durch den Landesjugendfeuerwehrwart Jörg Deubert wurde ihm die Ehrenspange der Thüringer Jugendfeuerwehr in Gold für sein Lebenswerk verliehen. Kronemann hat 1967 die "AG Junge Brandschutzhelfer" aus der Taufe gehoben, aus der 1990 die Jugendfeuerwehr hervor ging. Er gilt damit als Gründungsvater der Jugendfeuerwehr, welche in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feiern konnte. Doch auch bei den Förderern der Kahlaer Wehr bedankte man sich. So wurden Antje Goltz und Rainer Hochstein von der Firma "Plasteverarbeitung Hochstein GmbH" sowie Doreen Lippmann-Grund und Markus Grund von der Firma "Fleisch und Wurstwaren Lippmann-Grund" mit der Ehrenurkunde "Förderer der Feuerwehr" des Thüringer Feuerwehrverbandes für ihr langjähriges Engagement ausgezeichnet. 

 

Nach dem offiziellen Teil waren alle Gäste noch zu einem reichhaltigen Buffet, welches unter Regie von Vereinsmitglied Michael Gauer durch Mitglieder von Feuerwehr und Feuerwehrverein zubereitet wurde, eingeladen, bevor die Veranstaltung am Abend in einer Tanzveranstaltung ausklang.

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen