top of page

Übung#2023 Tunnel Rothenstein

Es war Donnerstag,der 06.07.2023, es war Ausbildungsdienst wie jede zweite Woche.

Auf dem Ausbildungsplan stand Wasserförderung/Pumpenbetrieb. Hier sollten alle Maschinisten im Stationsbetrieb die jeweiligen Pumpen bedienen und sich ruhig nochmal untereinander helfen. Geplant war unser Übungsdienst in Großeutersdorf durchzuführen.


Als wir in Großeutersdorf, am Sportplatz ankamen, wurden alle teilnehmenden Kameraden und Kameradinnen in Gruppen aufgeteilt. Kaum hatten wir uns in unsere Gruppen aufgeteilt und begonnen die Wasserentnahme vorzubereiten, hörten wir üben den Alarmierungskanal die ersten Alarmierungen,kurze Zeit später die ersten Sirenen und dann klingelten schon die ersten Handy`s und kurze Zeit später, ca 5 sek,die Melder. Manche werden sich jetzt fragen warum denn die Handy´s eher klingeln als unsere Melder. Hier eine kurze Erklärung dazu: Sobald die Leitstelle ein bestimmtes Alarmierungswort eingibt z.B. Brand LKW stellt das Alarmierungssystem einen Alarmvorschlag aus. Dieser Vorschlag wird dann alarmiert und da kommt es in unserem Fall dazu das unsere Alarmierungsapp das Alarmfax schneller auswertet als das Funksignal für unsere Melder. Die Reihenfolge der Alarmierung für die Feuerwehren ist nicht beeinflussbar. Wenn ihr da genauere Informationen haben wollt, besucht doch einfach den Tag der offenen Tür in der Feuerwehr Jena. Dort könnt ihr dann mal genauer nachfragen wie das alles abläuft. ;-)


Wir wurden mit den umliegenden Feuerwehren zu einem LKW-Brand im Tunnel Rothenstein alarmiert.


Die Kameraden eilten zu ihren Fahrzeugen zurück und bauten schnellstmöglich die Wasserentnahme wieder ab. Andere Kameraden zogen sich derweil ihre Brand-Jacke/Hose an. Unser ELW war mit in Großeutersdorf und gab uns den Befehl "Alle Einheiten fahren das Gerätehaus an, wir sortieren nochmal das Personal um !!"


Kurz darauf fuhren alle Einheiten mit Sonderrechten zum Gerätehaus.


Am Gerätehaus angekommen wurden alle Kameraden auf die ausrückenden Fahrzeuge aufgeteilt und schon ging es los zum Einsatzort. Die alarmierten Feuerwehren aus der Umgebung waren auch schon unterwegs.


Es handelte sich jedoch nicht um einen realen Einsatz sondern um eine Anfahrtsübung. Die Alarm und Ausrückeordnung wurde seit dem letzten Sommer nochmal überarbeitet und dies sollte getestet werden. Abschließend gab es noch ein paar Worte von unseren Kreisbrandinspektor und die Kameraden aus Rothenstein verpflegten uns mit Essen vom Rost uns kalten Getränken.


Vielen Dank dafür !!!!!


Einheiten Feuerwehr Kahla:

ELW 1 FL KAH 1/11/1

HLF 10 FL KAH 1/43/2

TLF 3000 FL KAH 1/23/1

RW1 FL KAH 1/71/1


Andere Einheiten:

Freiwillige Feuerwehren aus Jena

Berufsfeuerwehr Jena Wache 2

Feuerwehr Altenberga Wache 1&2

Feuerwehr Bucha

Feuerwehr Bürgel

Feuerwehr Großpürschütz Wache 1&2

Feuerwehr Hermsdorf

Feuerwehr Orlamünde

Feuerwehr Rothenstein

Feuerwehr Schöps Wache 1&2

Feuerwehr Stadtroda

Feuerwehr Tröbnitz

Kreisbrandinspektor des SHK

Kreisbrandmeister des SHK









1.130 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page